Ich stelle mich vor

 

Beat Wyssjpg

Ich bin am 28. Juni 1964 um 07:00 Uhr im Spital Basel Stadt geboren.

Wir haben viel gezügelt bis wir in der Hauptstadt des Kantons Graubünden, in Chur uns niedergelassen haben.

Ich bin dort in den Kindergarten-In die Primarschule-Sekundarschule-Berufsmittelschule-4 jährige Lehre als Hochbauzeichner-
Abend-Technikum für Architektur und Bauleitung-Gearbeitet als Hochbauzeichner-Hilfsbauleiter-Gebäudereiniger-Kanalisationsarbeiter-
Montagearbeiten im Metallbau-Leitplankenmontage im Metallbau-Hilfsbauleiter-Bauleiter-Hilfsschreiner

Im Jahre 1997 begannen bei mir die Depressionen. Sie wurden so stark, dass ich hospitalisiert wurde.
Ich kämpfte mich weiter durchs Leben und habe zwischendurch immer wieder arbeiten können.

Nach einer längeren Ruhezeit, brachen die Depressionen wieder sehr massiv aus.

Ich lernte meine Frau Irene im Jahre 2001 kennen und wir heirateten in Hittnau im Jahre 2003.

Es gab eine Zeit der Ruhe.

Die Depressionen kamen wieder und ich musste mich bei der IV anmelden. Fazit eine 100% Rente.

Die Psychotherapie begann ich im September 2018.
Die Diagnose Zwangsgedankenkrankheit und Depressionen gekoppelt mit Hochsensitivität.

Ich leide seit dem Jahre 2022 sehr stark an dieser Krankheit und muss nun den Umgang mit dieser Krankheit lernen. Dies ist die grösste Herausforderung in meinem Leben.