hittwysshandwerk wyss

Das-Unternehmen-bezweckt-das-Entwerfen-und-Herstellen-von-handgefertigten-Objekten-und-Dekoartikeln-sowie-den-Handel-mit-Waren-aller-Art | Speziellem-Leim | Glas-Mosaik-Steine | Murano-Glas | Glas-Vase | Glas-Teller | Poly-Versiegelung | Buchen-Holz-Sockel | Beton-Kerzen-Ständer | Buchen-Holz-Kerzen-Ständer | Epoxid-Harz-Skulptur-hellblau-Buchen-Holz-Sockel | Gasbeton-Stein-Skulptur | Schatzkiste-aus-Pappel-Sperrholz | Drahtkugeln | Würfel-Spiele-aus-Pappel-Sperrholz | Servietten-Ständer-aus-Pappel-Sperrholz | Byzantinische-Mosaik-Steine | Veredelungs-Wachs | Fichtenholz-Brett | Schrank-Aufhänger | Gasbeton-Stein | Pappel-Sperr-Holz-Türschild-Sommer | Pappel-Sperrholz-Platte | Pappel-Sperrholz-Türschild-Winter | Bohr-Maschine-zum-Bohren | Durchschlags-Papier-zum-Kopieren | Pappel-Sperrholz-Türschild-Ostern | Rechter-Winkel-zum-Konstruieren | Klebe-Streifen | Stand-Bohr-Maschine-zum-Bohren| Holz-Bohrer | Kerzen-Ständer-aus-Pappel-Sperrholz-Platten | Geo-Dreieck-zum-Konstruieren | Glas-Teller | Oberfläche | Poly-Versiegelung | Psalm-23 | Acryl-Lack-Farbe | Pappel-Sperrholz-Verzierungsteile | Pappel-Sperrholz-Türschild-Weihnachten | Pappel-Sperrholz-Türschild-Frühling | Pappel-Sperrholz-Türschild-Herbst | Über-das-Unternehmen | Der-gute-Hirte | Der-HERR-ist-mein-Hirte | Ich-bleibe-im-Hause-des-HERRN | Stein-Bohrer | Mosaik-Zange-zum-Schneiden-der-Murano-Glas-Mosaike |

 

Die Gründung dieses Einmann-Betriebes

Die Firma wurde von mir als Unterstützung meiner psychischen Krankheit gegründet.

Der Zweck 

Das Unternehmen bezweckt das Entwerfen und Herstellen von Handgefertigten Objekten und Deko-Artikeln sowie den Handel mit Waren aller Art.

Der Sitz 

Der Sitz dieses Einmann-Betriebes liegt im Kanton Zürich im Schönen Zürcher Oberland in einem kleinen Dorf mit grosser Geschichte Namens Hittnau.

Das Entwerfen und Herstellen von Handgefertigten Objekten und Deko-Artikeln

Alles mit Mosaik-Steinen

Glas-Teller in verschiedenen Grössen und Formen mit Glas-Mosaik-Steinen. Die Glas-Teller werden nach Skizzen oder Mustern mit Joy-Glas-Mosaik-Steinen, Spiegel-Glas-Mosaik-Steinen, Murano-Glas-Mosaik-Steinen auf die Glas-Teller mit einem Speziellem-Leim aufgeklebt. Mit dem Speziellem-Leim muss ich etwas Geduld haben. Ich lasse ihn 24 Std. ruhen. Danach mische ich den Lugato-Sicherheits-Fugen-Mörtel-flexibel-hellgrau oder einer anderen Farbe, mit Wasser. Kurz ziehen lassen. Danach werden Glas-Mosaik-Steine mit Lugato- Sicherheits-Fugen-Mörtel-flexibel-hellgrau verfugt. Die Fugen werden in drei Schritten langsam mit einem feuchten Schwamm bearbeitet bis die übrig gebliebene Fugen-Masse von den Glas-Mosaik-Steinen entfernt ist. Danach werden die Fugen 24 Std. getrocknet. Ich spritze die Poly-Versiegelung vorsichtig auf die Glas-Mosaik-Steine und verteile die Poly-Versiegelung mit einem Weissen-Baumwoll-Tuch. Antrocknen lassen. Zuletzt poliere ich mit einem Weissen-Baumwoll-Tuch-zum-Polieren die Glas-Mosaik-Steine bis alles schön glänzt. Fertig. Windlichter aus Glas mit verschiedenen Formen und Grössen beklebe ich auch mit Glas-Mosaik-Steinen. Die Glas-Mosaik-Steine können aus normalem Glas sein, aus Murano-Glas, oder aus Acryl. Die Mosaik-Steine werden ebenfalls mit einem Spezielle-Leim auf den Glas-Teller geklebt. Die Muster können aus freier Fantasie oder Aufgrund von Skizzen sein. 

Teelichter aus Glas sind meistens Gläser in verschiedenen Grössen und Durchmesser. Ich verwende wieder den Speziellem-Leim zum Aufkleben der Mosaik-Steine. Bei den Teelichtern aus Glas und mit Mosaik-Steinen aus Acryl bringe ich kein Fugenmaterial auf, damit das Teelicht nach aussen leuchten kann. Ich lege verschiedene Teelichtkerzen, je nach Durchmesser des Glases, ins Glas. 

Glas-Vasen in verschiedenen Grössen und Durchmesser versehe ich ebenfalls mit verschiedenen Mosaik-Steinen. Mit Speziellem-Leim werden die Mosaik-Steine auf die Glas-Vase geklebt. Verschiedene Materialien für die Mosaik-Steine werden von mir verwendet. Normales Glas, Murano-Glas und Acrylplättchen. Die Muster können willkürlich oder nach Skizze sein. Mit dem Speziellem-Leim muss ich Geduld haben. Er braucht 24 Std. Zeit um sich zu festigen. Die Glas-Vase verfuge ich noch mit Lugato-Sicherheits-Fugen-Mörtel-flexibel-weiss.  Die Fugen werden in drei Schritten langsam mit einem feuchten Schwamm bearbeitet bis alles notwendige Fugenmaterial entfernt ist. Danach werden die Fugen 24 Std. getrocknet und mit einer Poly-Versiegelung versehen. 

Kerzenständer aus Buchenholz massiv 60 mm x 60 mm mit verschiedenen Höhen werden von mir ebenfalls verwendet. Die Mosaik-Steine die von mir verwendet werden sind Naturstein-Mosaiksteine, Murano-Glas-Mosaiksteine, Byzantinische-Mosaik-Steine, Acrylplättchen, Soft-Glas-Mosaiksteine, Joy-Glas-Mosaik-Steine und Perlmuttplättchen.  Die Muster können willkürlich oder nach Skizze sein. Ich verwende wieder den Speziellem-Leim zum Aufkleben der Mosaik-Steine.  Mit dem Speziellem-Leim muss ich Geduld haben. Er braucht 24 Std. Zeit zum sich zu festigen. Die Mosaik-Steine werden noch mit Lugato-Sicherheits-Fugen-Mörtel-flexibel-hellgrau verfugt. Die Fugen werden in drei Schritten langsam mit einem feuchten Schwamm bearbeitet bis alles notwendige Fugenmaterial entfernt ist. Danach werden die Fugen 24 Std. getrocknet und mit einer Poly-Versiegelung versehen. 

Styroporkugeln in verschiedenen Grössen und Durchmesser versehe ich ebenfalls mit verschiedenen Mosaik-Steinen. Ich arbeite mit dem Speziellem-Leim für das Bekleben der Mosaik-Steine. Verschiedene Materialien für die Mosaik-Steine werden von mir verwendet. Normales Glas, Joy-Glas, Murano-Glas und Acrylplättchen. Die Muster können willkürlich oder nach Skizze sein. Nachdem der Leim 24 Std. geruht hat drehe ich noch einen Aufhänge-Haken in die Styroporkugel.  Dann werden die Mosaik-Steine mit Lugato-Sicherheits-Fugen-Mörtel-flexibel-hellgrau verfugt. Die Fugen werden in drei Schritten langsam mit einem feuchten Schwamm bearbeitet bis alles notwendige Fugen-Material entfernt ist. Danach werden die Fugen 24 Std. getrocknet und mit einer Poly-Versiegelung versehen. 

Ich verwende Fichtenbretter 12 cm bis 15 cm Breit und 17 mm Stark, 100 cm Lang. Die Rückseite der Fichtenbretter werden mit zwei Schrank-Aufhängern horizontal und ein Schrank-Aufhänger vertikal aus Aluminium versehen. Die Vorderseite wird dazu genutzt mit der Oberfräse ein Bild nach freier Wahl oder nach Skizze einzufräsen. Die Ränder der Nuten werden sorgfältig abgeklebt. Die Mosaik-Steine werden sorgfältig in die Nut, wieder mit meinem Speziellem-Leim aufgeklebt.  Nachdem der Leim 24 Std. geruht hat werden die Mosaik-Steine noch mit Lugato-Sicherheits-Fugen-Mörtel-flexibel-weiss verfugt. Die Fugen werden in drei Schritten langsam mit einem Schwamm bearbeitet bis alles notwendige Fugenmaterial entfernt ist. Danach werden die Fugen 24 Std. getrocknet. 

Ich habe die Idee gehabt eine Pappel-Sperrholz-Kiste mit Deckel zum Drauflegen und mit normalen Glas-Mosaik-Steinen zu belegen. Zuerst machte ich einen Plan. Dann brauchte ich Pappel-Sperrholz-Platten. Fichten-Leisten. Einen speziellen Silikon-Kleber den ich grossflächig auf die Pappel-Sperrholz-Platten auftragen konnte. Holz-Leim. Acryl-Lack-Farbe blau und rot zum-Streichen. Glas-Mosaik-Steine in diversen Farben. Ich zeichnete die Masse auf die Pappel-Sperrholz-Platten und sägte zuerst die Wände mit der Band-Säge-zum-Sägen aus. Dann leimte ich die Wände mit Holz-Leim zusammen, kontrollierte die Winkel und verspannte sie. Jetzt nahm ich Mass für den Boden und den Deckel. Ich sägte die Pappel-Sperrholz-Platten mit der Band-Säge-zum-Sägen genau aus. Den Boden bestrich ich auf den Schnitt-Flächen mit Holz-Leim und fügte ihn dann von unten in die  Pappel-Sperrholz-Platten-Kiste. Trocknen lassen. Auf die untere Seite des Deckels leimte ich noch Leisten mit dem Holz-Leim auf. Verspannen und trocknen lassen. Die obere Seite des Deckels strich ich mit dem Silikon-Kleber an. Dann begann ich mit dem Eindrücken der Glas-Mosaik-Steine in den Silikon-Kleber. Ich ging dann zu den Wänden über und strich sie ebenfalls mit dem Silikon-Kleber ein. Die Glas-Mosaik-Steine drückte ich ebenfalls in den Silikon-Kleber ein. Die Glas-Mosaik-Steine habe ich dann noch mit  Lugato-Sicherheits-Fugen-Mörtel-flexibel-weiss ausgefugt. Trocknen lassen. Ich strich die Innen-Wände und die Unter-Seite des Deckels mit blauer Acryl-Lack-Farbe an. Die Leisten vom Deckel strich ich mit roter Acryl-Lack-Farbe an. Alles trocknen lassen. Fertig.

Alles mit Holz

Ich verwende für die Holz-Rahmen-Altholz alte Paletten und Verkleidungen. Wiederverwertung. Das Glas und die Rückwand kommen von einem Rahmenlosen Bilder-Rahmen. Die Grösse wird nur beschränkt durch das Machbare. Das Glas und die Rückwand werden durch Stahlreiber festgehalten. Zuletzt wird noch mindestens ein Aufhänge-Haken montiert. 

Ich stelle auch spezielle Kristallspiegel her. Zuerst baue ich einem Holz-Rahmen-Altholz (Wiederverwertet) zusammen. Die Grösse ist beschränkt auf die Masse von Rahmenlosen Bilder-Rahmen aus dem Bauhaus. Der Kristallspiegel muss bei einem Hersteller bestellt werden. Der fertige Kristallspiegel besteht aus Stahlreibern für die Rückwand, einer Glas-Scheibe zum Wechseln, den Kristallspiegel und den Holz-Rahmen sowie Aufhänge-Haken. Der Rahmen kann auch verziert oder angemalt werden. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Preisfrage! 

Ich wollte das Würfelspiel 6-gewinnt nachbauen. Das Planen des Würfelspiels nahm doch noch ein wenig Zeit in Anspruch.  6-gewinnt besteht aus einer quadratischen Holz-Konstruktion mit Boden und Deckel. Der Boden und der Deckel ist grösser als das Kästchen. Der Deckel hat sechs Löcher für die Hartholz-Dübel. Die sechs Löcher entsprechen den Zahlen eines Würfels. In der Deckelmitte ist das Loch für die Zahl 6. Dieser Hartholz-Dübel fällt ins Kästchen. Die anderen Würfel-Zahlen sind um die 6 aufgestellt und Fallen nicht ins Kästchen. Dazu kommen noch 50 Hartholz-Dübel. Das Ganze Kästchen ist aus Birken-Sperrholz-Platten. Ich habe die Birken-Sperrholz-Platten noch mit Acryl-Lackfarbe-orange angemalt. Dazu habe ich noch eine Spiel-Anleitung geschrieben. Das Spiel enthält noch 6 Holz-Würfel. 

Ich hatte immer ein Durcheinander mit meinen Ladekabeln. Darum kam mir eine Idee was ich daran ändern kann. Ich skizzierte einen Holz-Behälter aus Pappel-Sperrholz-Platten. Das zusammenbauen der Pappel-Sperrholz-Platten war nicht schwer. Ich habe die Wände aussen mit verschiedener Acryl-Lack-Farbe angestrichen. Innen wurden die Wände mit Acryl-Holz-Lack-farblos gestrichen. Jetzt habe ich eine Kiste aus Pappel-Sperr-Holz-Platten für meine diversen Ladekabel und kein Durcheinander mehr. 

Das Badezimmer-Schränkchen von mir war immer sehr unordentlich. Da kam mir die Idee ich könnte doch ein Ordnungs-System aus Pappel-Sperr-Holz-Platten entwerfen. Ich habe ausgemessen wieviel Platz ich zur Verfügung habe. Ich baute das Ordnungs-System zusammen und strich es mit Acryl-Lackfarbe-Anthrazit an. Danach hatte ich Ordnung in meinem Badezimmer-Schränkchen. 

Meine Frau hat sich beklagt, dass in den Schubladen in der Küche immer Unordnung herrscht. Ich könnte doch ein Ordnungs-System aus Pappel-Sperrholz-Platten bauen.  Problem erkannt. Es ging in die Planung. Die Pappel-Sperrholz-Platten habe ich zugeschnitten und zusammengebaut. Nach dem Trocknen bekamen die Pappel-Sperr-Holz-Platten noch einen Anstrich aus Acryl-Holz-Lack-farblos . Fertig war das Ordnungs-System. Meine Frau war glücklich. 

Ich hatte immer sehr viele Sachen auf meinem Nacht-Tischchen. Ich ging ans Werk und plante ein Ordnungs-System. Die Planung war sehr anspruchsvoll. Es musste alles nach her zusammenpassen. Das Ordnungs-System wurde sauber mit der Band-Säge-zum-Sägen zurecht gesägt. Das Zusammenbauen war eine Herausforderung. Das Pappel-Sperr-Holz Ordnungs-System bekam noch einen Anstrich aus Acryl-Holz-Lack-farblos . Jetzt ist wieder Ordnung auf meinem Nacht-Tischchen. 

Ich stelle auch Kerzen-Ständer aus Pappel-Sperrholz-Platten her. Sie bestehen aus vier Teilen und sind in drei verschiedenen Varianten erhältlich. Die vier Teile werden mit der Laubsäge-zum-Sägen ausgesägt und dann abgeschliffen und sauber mit Holz-Leim verleimt. Dann wird darauf noch ein Kerzenhalter aus Buche montiert. Ein Stift für die Kerze wird mit dem Hammer eingeschlagen. Der Kerzen-Ständer wird mit Acryl-Lack-Farbe bemalt. Fertig ist er. 

Servietten-Ständer aus Pappel-Sperrholz-Platten werden von mir auch hergestellt. Die  Pappel-Sperrholz-Platten für den Servietten-Ständer werden nach Muster auf die  Pappel-Sperrholz-Platten ab kopiert. Der Mittelteil wird auf die Pappel-Sperrholz-Platten aufgezeichnet. Dann wird alles mit der Laubsäge-zum-Sägen ausgesägt und sauber abgeschliffen. Danach kann der Servietten-Ständer aus Pappel-Sperrholz-Platten mit Acryl-Holz-Lack-farblos oder Acryl-Lack-Farbe bearbeitet werden. Der Servietten-Ständer ist so bemessen, dass darin ein Pack Servietten Platz hat. 

Ich stelle auch noch Servietten-Halter aus Pappel-Sperr-Holz-Platten her. Die Servietten-Halter werden nach Vorlage oder nach dem Wunsch des Kunden hergestellt. Die Oberfläche kann Natur sein bzw. mit Acryl-Holz-Lack-Farblos, mit Acryl-Lack-Farbe, Servietten-Technik oder nach Wunsch (Preisfrage) bearbeitet werden. 

Die Idee ist frei erfunden. Die Blumen-Kasten-Dekoration wird aus Pappel-Sperrholz-Platten, Fichten-Holz-Kantleisten und Acryl-Lack-Farbe gemacht. Zuerst wird ein Blumen-Motiv auf eine Pappel-Sperrholz-Platte gezeichnet und dann mit der Laub-Säge-zum-Sägen ausgesägt. An die Holzblume wird eine ca. 40 cm lange Fichten-Holz-Kantleiste mit Holz-Leim angeklebt. Jetzt wird alles mit Acryl-Lack-Farbe dreifach bemalt, vor allem der Stiel muss mit genügend Acryl-Lack-Farbe angemalt werden. Die ganze Blumen-Kasten-Dekoration wird dann noch mit einer Poly-Versiegelung versiegelt. Es gibt auch noch eine Weihnachts-Ausführung mit goldenen und silbernen Sternen.

Die Holz-Herz-Pyramide war eine ganz spezielle Idee an einem Vormittag. Zuerst musste ich meine Idee auf Papier bringen. Dann habe ich sechs verschieden Herz-Grössen mit der Laub-Säge-zum-Sägen ausgesägt. Dann bohrte ich mit dem Holz-Bohrer-zum-Bohren ein Loch zuoberst ins Herz für die Helle-Rund-Leder-Schnur. Ich habe dann alle Pappel-Sperrholz-Platten-Herzen geschliffen und mit Acryl-Lack-Farbe-rot angemalt. Nach dem die Farbe getrocknet war, konnte ich die Herzen mit Holz-Leim zusammen leimen und verpressen. Ich habe noch mit einem Schwarzen-Lack-Stift einem Willkommens-Spruch auf die Herzen geschrieben. Das war sehr knifflig. Es musste ja aufgehen. Zum Aufhängen an die Türe habe ich noch eine Helle-Rund-Leder-Schnur an das rote Herz befestigt und auf die richtige Länge gekürzt. Fertig. 

Die Türschilder habe ich aus dem Kopf heraus geplant und gestaltet. Das Holz dafür ist eine Pappel-Sperrholz-Platte. Auf die Pappel-Sperrholz-Platte zeichnete ich die Form des Schildes mit Bleistift. Dann sägte ich mit der Dekupier-Säge-zum-Sägen das Türschild aus. Das Türschild aus Pappel-Sperrholz bekommt zwei Löcher für die Helle-Rund-Leder-Schnur zum Aufhängen. Die Türschilder werden mit der Laubsäge-zum-Sägen bearbeitet und zuletzt noch sauber geschliffen. Die Oberfläche wird nach Wunsch bearbeitet. Ich produziere folgende Themen: Kundenwunsch, Frühling, Ostern, Sommer, Herbst, Weihnachten und Winter. 

Der Deko-Baum ist eine Super-Sache. Das Ziel ist den Deko-Baum mit Deko-Artikeln jeder Art zu schmücken. Er ist etwa 50 cm breit und ca. 50 cm hoch. Die Pappel-Sperrholz-Platten sind 10 mm dick. Zuerst klebe ich mit Klebe-Streifen die Vorlagen zusammen. Dann brauche ich vier grosse 3 mm starke graue Karton-Platten für die Schablonen. Unter die Vorlagen kommen dann die Durchschlags-Papiere. Die Schablone säge ich mit der Laubsäge-zum-Sägen aus den grauen Karton-Platten. Das Heraus-Sägen der Deko-Baum-Teile geschieht mit der Dekupier-Säge-zum-Sägen. Ich schleife die vier Deko-Baum-Teile noch mit Schleif-Papier-zum-Schleifen. Den Schleif-Staub entferne ich mit einem feuchten Lumpen. Trocknen lassen. Die vier Deko-Baum-Teile werden noch mit Acryl-Holz-Lack-farblos gestrichen. Jetzt leime ich die vier Deko-Baum-Teile mit Holz-Leim zusammen. Den Holz-Leim anziehen lassen. Das Ganze muss ich noch ein wenig ausrichten. Trocknen lassen. Fertig zum Behängen.

Alles aus Draht

Drahtkugeln aus Aluminium-Draht. Ich stelle eine grosse Kugel mit LED-Strips dar. Dazu brauche ich 2 mm dicken farbigen Alu-Draht. Dann brauche ich noch verschiedene dünne Drähte aus Aluminium in diversen Farben. Zuerst mache ich aus sechs verschiedenen 2 mm Alu-Drähten eine Grund-Konstruktion. Die Grund-Konstruktion wird mit schwarzen Kabel-Bindern gesichert. Jetzt ziehe ich dünnere-farbige-Alu-Drähte ein und konstruiere ein Netz von Alu-Drähten über die Aluminium-Draht-Kugel. Ich ziehe jetzt die LED-Strips in die Aluminium-Draht-Kugel ein. Kontrolle der LED-Strips ob sie leuchten. Sie leuchten. Jetzt ist dieser Hingucker fertig und kann fast überall hingestellt werden.

Alles aus Giess-Beton

Die Idee kam mir zufällig. Ich sammelte Kaffeebecher die eine schöne Form hatten. Zusätzlich sammelte ich alle Kunststoffbecher und noch diverse Gefässe aus Kunststoff die mir gefielen. Dazu brauchte es noch Teelichter in einem Glashalter. Der Giess-Beton ist grau und hat eine kleine Körnung. Das Einfärben des Betons machte ich mit speziellen Betonfarbpigmenten. Das Mischen war sehr wichtig und musste gründlich gemacht werden. Der nächste Schritt war das Giessen des Betons in die Form. Danach wurde das Teelichtglas in den Beton gedrückt. Die gefüllte Form musste dann gründlich geklopft werden, damit die Luftblasen sich auflösten. Der eingefärbte Beton muss nun eine Woche trocknen. Nach dem Trocknen muss die Form vorsichtig entfernt werden. Das Entfernen des Betonstaubes auf der Oberfläche geschieht mit einem feuchten Lumpen, keine Microfaser. Jetzt kann der Betonkerzenständer gestaltet werden. Wer das will. Die Betonoberfläche kann auch mit einem Beton-Oil versiegelt werden oder mit Acryl-Lack-Farben bemalt werden. Fertig ist das Ganze.