Altholz dunkel, wiederverwertet, Bilderrahmen A4

Material:
Ich kaufe im Jumbo Hinwil eine Rahmenlosen-Bilder-Rahmen A4. Die Kantleiste 13 mm x 13 mm x 1000 mm habe ich noch auf Lager. 8 Stahl-Reiber. 8 Schrauben. 2 grosse Bilderhaken. Nägel. Holzleim. Rechter-Winkel. Hammer. Holzsäge. Spann-Werkzeuge. Schneidlade für die Holzsäge. Akku-Schrauber.

Herstellung:
Ich kaufe einen Rahmenlosen-Bilderrahmen Grösse A4 cm im Jumbo Hinwil. Aus den Altholz-Bretter dunkel baue ich einen Holrahmen passend zum Bilderrahmen zusammen. Dazu benötige ich die genauen Masse die ich dann auf die Altholz-Bretter anreisse und zusäge. Ich brauche dazu eine Holzsäge und eine Schneidlade aus Kunststoff. Die Altholz-Bretter spanne ich in die Lade ein und säge sie im 45 Grad Winkel zu. Jetzt lege ich die Rahmenteile zusammen und kontrolliere die Winkel. Das Ganze wird dann mit Holzleim zusammen geleimt und nochmals kontrolliert. Der Holzrahmen wird nun verspannt. Nach einer halben Stunde wird der Holz-Rahmen ausgespannt. Ich säge jetzt die Kantleisten für die Glas-Leiste zu und verleime sie mit dem Holzleim. Die Glas-Leisten werden verspannt. Wieder nach einer halben Stunde werden die Glas-Leisten ausgespannt. Die vier grossen Bilderhaken werden auf der Längs-und Quer-Seite mit Hammer und Nägel auf der Glas-Leiste befestigt. Die Holzoberfläche des Altholz-Bilderrahmens wir noch mit dem Akku-Schrauber und einem Bürstenaufsatz gebürstet. Die mattierte Kunststoff-Scheibe lege ich jetzt in den Bilder-Rahmen. Danach folgt die Rückwand. Die acht Stahlreiber werden mit Schrauben und dem Akku-Schrauber an die Glas-Leiste geschraubt. Fertig. Der Altholz-Bilderrahmen wurde von Hand gefertigt. Die Glas-Leisten sind aus Schweizer-Fichte.

Die sechs Altholz-Bilderrahmen sind nicht alle identisch mit dem Foto.